Raumordnungsverfahren für Deponie am Bültsee

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rendsburg-Eckernförde fordert die zuständigen Ministerien, die Landtagsfraktion sowie den Landesvorstand dazu auf, bei der Planung der Deponie der Klasse I an der B76 in den Gemeinden Gammelby und Kosel auf ein Raumordnungsverfahren hinzuwirken. Umwelt-, Natur- und Wasserschutz als Interessen des Gemeinwohls dürfen nicht Opportunität und wirtschaftlichen Einzelinteressen hintenangestellt werden.

Verwandte Artikel